...

Als Robert Adams ein kleiner Junge war, in New York, erschien ihm der indische Meister Ramana Maharshi abends vorm Einschlafen als kleines Männchen, das zu ihm sprach. Das Sandmännchen? Nein, hier ging es nicht ums Einschlafen, sondern ums Aufwachen, ganz, für immer. Robert war erst vierzehn, als er während einer Mathematikarbeit erwachte, die Erleuchtung erlangte. In der Folge wurde er selbst zu einem der beeindruckendsten Meister des Advaita Vedanta.

Adams, Robert