...

Susanne Segal, geb. 1955 in Chicago, lebt ein weitgehend normales Leben, bis sie mit 27 Jahren am hellen Tag mitten in Paris die Auflösung ihrer Identität erfährt. Fast 10 Jahre lang versucht sie mit Unterstützung verschiedener Psychotherapien erfolglos das Ereignis zu verarbeiten und geht dann mit ihren Erfahrungen an die Öffentlichkeit. Sie starb am 31. März 1997 an Krebs.