...

Tao Te Karl

Autor(en):
Im Buchhandel oder online erhältlich.

Unsere Titel erhalten Sie in Ihrem Buchhandel oder online:


Tao Te Karl


Eine Begegnung von chinesischer Weisheit und moderner Mystik über Raum und Zeit hinweg in 81 Ausführungen über das Unsagbare.

In diesem Buch begegnen sich Laotse, ein chinesischer Weiser, der vor 2.500 Jahren lebte, und Karl Renz, ein deutscher Künstler und Mystiker unserer Zeit. Sie treffen sich dort, wo Zeit und Raum keine Bedeutung haben, und wo das Denken an seine Grenzen kommt.

Die kurzen, prägnanten Kapitel enthalten Mitschnitte aus Satsangs – oder „Selbstgesprächen“, wie Karl Renz seine Talks auch nennt — in denen er mit atemberaubendem Wortwitz über das spricht, was nicht gesprochen werden kann. Dabei ist zu spüren, dass alles, was gesagt wird, direkt aus dem Nichts fließt und den Teil in uns an- spricht, der ebenfalls im Nichts zuhause ist.

 „Der Kopf muss es nicht verstehen,“ sagt Karl, „denn irgendetwas versteht immer!“

So findet das Tao Te King eine völlig neue, lebendige und zeitgemäße Form.

Laotse möchte Menschen und Reich durch eine Ethik schützen, Karl redet jenseits von Gut und Böse. Doch bei allen Unterschieden ist diese Verbindung „Aha“- verdächtig.

Die Kombination verdunkelt und erhellt, verwirrt und macht klar. Man muss nichts verstehen, aber wie Karl sagt: „Irgendetwas versteht immer!“ Aus dem Vorwort von Christian Salvesen

Medium Buch
Erscheinungsjahr 2010
Ausstattung Broschur
Verlag J.Kamphausen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.