...

Occupy Money

Occupy Money

Select
Damit wir zukünftig ALLE die Gewinner sind
ArtNr.: 220-00595
Autor(en):
Im Buchhandel oder online erhältlich.

Unsere Titel erhalten Sie in Ihrem Buchhandel oder online:


Occupy Money


Eine Hauptursache für Inflation, regelmäßige Krisen und Zusammenbrüche liegt in der fehlerhaften Konstruktion unseres Geldsystems. Davon profitiert eine kleine Minderheit von etwa 10 Prozent der Menschen. Die große Mehrheit zahlt drauf. Über die in allen Preisen und Steuern versteckten Zinsen beträgt diese Umverteilung von Arm zu Reich in Deutschland etwa 600 Millionen Euro pro Tag. Doch unser Geldsystem ist nicht gottgegeben. Wir können es neu gestalten!

Wir müssen das System ändern, weil wir es nicht mehr beherrschen können. Ein visionäres Plädoyer für eine Evolution des Geldes.

Seit über 25 Jahren setzt sich die bekannte und renommierte Geldexpertin Margrit Kennedy für neue Geld entwürfe ein. Ihre Bücher sind weltweit zu Longsellern geworden. Nun legt sie mit Occupy Money ein visionäres Plädoyer für ein Geldsystem, das den Menschen dient und nicht nur dem Profit. Ihre Lösungsansätze liefern die Argumentation für eine neue Bewegung, die aus der Gesellschaft entsteht und Druck auf Politik und Wirtschaft ausübt, um der Finanzkrise endlich ein Ende zu setzen.

www.occupy-money.de
www.occupymoney.de
Occupy Money - E-Book

Tom Steininger im Gespräch mit Prof. Dr. Margrit Kennedy: 19.07.2012 Radio EnlightenNext (www.enlightennext.de)

Rezension von Wolfgang Theophil: OCCUPY Wege aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit und das Buch OCCUPY MONEY (www.tv-orange.de, Januar 2012)

"Occupy: Gegen die Macht der Banken" im MDR-Radio mit Autorin Margrit Kennedy: Beitrag im FIGARO-Café (01.11.2011)

ISBN 978-3-89901-595-9
Sprache(n) deutsch
Medium Buch
Seiten 112
Erscheinungsjahr 2011
Ausstattung Broschur
Auflage 01 2011
Verlag J.Kamphausen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.